Allgemeines zur Stoßwellentherapie und orthopädische Indikationen - Orthozentrum Heilbronn

Orthozentrum Heilbronn
07131/160100
07131/68185

Orthozentrum Heilbronn
Tel.: 07131/160100 oder 07131/68175
Direkt zum Seiteninhalt


Allgemeines:
 
 


Stoßwellen sind sehr kurze Schallimpulse mit hoher Energie.
Seit dem Beginn der 80er Jahren wird die Stoßwellentherapie in der Urologie zur schonenden Zertrümmerung von Nierensteinen eingesetzt. Dadurch konnte man Operationen vermeiden.

In der Orthopädie wurden Ende der 80er Jahre Stoßwellen zur Behandlung von Pseudarthrosen (schlecht heilenden Knochenbrüchen) eingesetzt. Die Heilung konnte dadurch ohne Operation angeregt werden. In den nachfolgenden Jahren wurden weitere orthopädische Einsatzgebiete erschlossen.

Heute wird die ESWT vor allen bei folgenden orthopädischen Erkrankungen eingesetzt:



Orthopädische Indikationen:
 


 
·       Verkalkungen in Sehnen (Tendinosis calcarea, Kalkschulter)
 
·       Fersensporn/Fasziitis plantaris
 
·       Epicondylitis (Tennisellenbogen)
 
·       Trochantertendinose (Sehnenansatzentzündung der seitl. Hüfte)
 
·       Patellaspitzensyndrom
 
·       andere Sehnen-Ansatz-Entzündungen (sog. Enthesiopathien), z.B. Achillessehne
 
·       Pseudarthrosen (schlecht heilende Knochenbrüche)
 
·       muskuläre, schmerzhafte Triggerpunkte
 
Zurück zum Seiteninhalt